Düsseldorf. Ein akustischer Streifzug zwischen Rheinufer und Worringer Platz

7,90 

Düsseldorf neu entdecken: mit Interviews, Musik und Literatur der Gegenwart.

 

Traditionsreiches Schauspiel, moderne Kunst und spektakuläre Architektur prägen Düsseldorfs Stadtbild. Die kleinen Geheimnisse der Stadt liegen irgendwo dazwischen. Manes Meckenstock erzählt von den zwei Gesichtern der Altstadt, Peter Weiss stellt die Jazz-Szene vor und Oliver Gather betreibt die Ehrenrettung des Worringer Platzes. Genießen Sie die quirlige Lebenskunst Düsseldorfs und entdecken den modernen Charme der Rheinmetropole. Mit literarischen Texten, die speziell für die Produktion geschrieben und gelesen wurde.

Mit den Stimmen von Ingrid Gloede und Henning Freiberg und Lesungen Düsseldorfer Autoren.

Beschreibung

Düsseldorf im Ohr mit O-Tönen und Literatur

Traditionsreiches Schauspiel, moderne Kunst und spektakuläre Architektur prägen Düsseldorfs Stadtbild. Die kleinen Geheimnisse der Stadt liegen irgendwo dazwischen und auf dieser akustischen Reise geht der Journalist Reinhard Kober vor allem dieser Spur nach. Im Mittelpunkt dieses Reise-Hörbuchs steht wie immer bei Titeln von geophon das Gespräch mit den Einwohnern der Stadt: Der Musiker Peter Weiss stellt im Interview die Jazz-Szene Düsseldorfs vor, der Künstler Oliver Gather betreibt die Ehrenrettung des Worringer Platzes, und der renommierte Architekt Christoph Ingenhoven erläutert sein Konzept für die Umgestaltung des Köbigens.

Die Düsseldorfer kommen zu Wort

Im Rahmen der Aktion „PlatzDa“ präsentiert geophon Düsseldorf aus der Perspektive der Plätze und öffentlichen Räume. Mit dabei sind unter anderem die ehemalige Intendantin des Düsseldorfer Schauspielhauses Anna Badora, der Zeichner und Autor Martin Baltscheit, der Architekt Wolfgang Döring, der Kabarettist Manes Meckenstock u.v.a. Es werden Geschichten und Anekdoten erzählt und historische Hintergründe erläutert. Musik Düsseldorfer Musiker und Stadtklänge runden die akustische Präsentation der Rhein-Metropole ab.

Düsseldorf aus literarischer Perspektive

Darüber hinaus präsentieren die Autoren Barbara BongartzHubert Winkels und Stefan Beuse in Originaltexten ihren Blick auf die Stadt. Karte und Tipps im Booklet Auf dem Stadtplan im Cover sind die Tracks markiert, so dass der Hörer den Weg der akustischen Reise mitverfolgen kann. Im Booklet sind praktische Tipps und Adressen für eigene Erkundungen zu den Themen rund ums Ausgehen, Essen, über Museen und Events zusammengestellt. Internetverweise sowie weiterführende Literaturtipps ergänzen den Serviceteil. Gesprochen wird das Reise-Hörbuch über Düsseldorf von Henning Freiberg und Ingrid Gloede.

Trackliste

1. Vom Carlsplatz zum Marktplatz – So lässt sich’s leben …
2. Geschichte und Verbrechen – Der Burgplatz
3. Der Grabbeplatz – Kunststadt Düsseldorf
4. Der Gustaf-Gründgens-Platz – Bretter, die die Welt bedeuten
5. Barbara Bongartz: Retematäng
6. Der Platz, der keiner ist – Der Jan-Wellem-Platz
7. Schnittpunkt Düsseldorfer Welten – Martin-Luther-Platz
8. Der Worringer Platz – Stiefkind und Wunderknabe
9. Der Konrad-Adenauer-Platz – Unaufgeräumte Vielfalt
10. Der verlorene Sohn am Schwanenmarkt
11. Hubert Winkels: Düsseldorfer Plätze
12. Auf der Spur der Steine mit Martin Baltscheit
13. Der Ueckerplatz – Im Medienhafen
14. Stefan Beuse: Im Hafen

Pressestimmen

„Düsseldorf im Ohr: Klingt gut!“
Auto und Reise

„Interessante Einblicke in das Lebensgefühl der Düsseldorfer Bevölkerung. So ist die Atmosphäre geradezu mit den Händen zu greifen.“
hoerbuchtipps.de

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Düsseldorf. Ein akustischer Streifzug zwischen Rheinufer und Worringer Platz”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.